Der Nyctalus Neue Folge - Internationale Fledermaus-Fachzeitschrift publiziert Beiträge und Artikel zur Artengruppe der Fledermäuse in deutscher und englischer Sprache. Die Inhalte umfassen weitgefächerte Themenfelder, wie Gefährdung, Schutz, Planung und Forschung im deutschsprachigen Raum sowie darüber hinaus. Die Zeitschrift spricht neben den ehrenamtlichen und wissenschaftlichen Autoren und Lesern auch Gutachter und Behörden an.

Alle veröffentlichten Artikel dienen nach Auffassung des Herausgebers der Verbreitung der natur- und artenschutzfachlichen sowie planerischen und wissenschaftlichen Praxis.

Die zur Veröffentlichung eingereichten Artikel werden im Publikationsprozess durch einen wissenschaftlichen Beirat begutachtet. Dies erfolgt entsprechend den internationalen Standards konsequent, transparent und unabhängig und trägt somit zur hohen Qualität des Nyctalus Neue Folge - Internationale Fledermaus-Fachzeitschrift bei. Den Autoren wird durch die Begutachtung die Möglichkeit eröffnet, bei sachlichen und/oder fachlichen Unstimmigkeiten eine die Qualität verbessernde Nachbearbeitung vorzunehmen.

Um den Autoren eine öffentlichkeitswirksame Reputation bereits vor der Veröffentlichung der gedruckten Ausgabe zu ermöglichen, werden angenommene Artikel mit Titel und Zusammenfassung in deutscher und englischer Sprache auf der Homepage der Zeitung im Bereich „Vorschau“ eingestellt.

Das Erscheinen einer neuen Ausgabe der Zeitschrift wird über den Interessenten-Newsletter (Registrierung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie auf der Homepage des Nyctalus (www.nyctalus.com) bekannt gemacht. Bestellungen der gedruckten Ausgabe sind per E-Mail sowie über den online-shop möglich. Voraussichtlich ab 2019 wird auch wieder ein reguläres Abonnement angeboten.

Wir, der Hausausgeber, die Redaktion und der wissenschaftliche Beirat freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit, um Informationen und Wissen über die Fledermauskunde auf nationaler und internationaler Ebene fördern und verbreiten zu können.